Konfirmation

Die Konfirmation ist ein feierlicher Segnungsgottesdienst, in dem sich junge Menschen zu ihrem christlichen Glauben bekennen. Die Konfirmanden bekräftigen damit ihre Aufnahme in die christliche Gemeinde, die zuvor mit der Taufe, meist im Säuglingsalter, geschehen ist. Im Alter von 14 Jahren sind die Jugendlichen religionsmündig und erhalten damit alle Rechte innerhalb der evangelischen Kirche. Auf die Konfirmation bereiten sich die Mädchen und Jungen vor im Konfirmandenunterricht. Die Konfirmation geht auf die Reformationszeit zurück. (Quelle: www.ekd.de)

Konfirmandenunterricht

Der Konfirmation geht der Konfirmandenunterricht voraus, der in der siebten Klasse beginnt. Alle Mädchen und Jungen der Klassenstufen sieben und acht können teilnehmen, egal ob die Eltern der Kirche angehören oder nicht.

Derzeit findet in unserer Gemeinde kein Konfirmandenunterricht statt. Es besteht die Möglichkeit am Konfirmandenkurs der Ev.Luth. Kirchgemeinde Friede und Hoffnung Dresden teilzunehmen. Interessenten melden sich bitte im Pfarramt.

Grundsätzliches – Auftrag und Ziele

  • Begleitung ins Erwachsenensein im Leben & im Glauben
  • Glaubensentscheidung ermöglichen
  • Gemeindezugehörigkeit als Gemeindeglied mit (fast) allen Rechten und Pflichten