Friedhofsverwaltung Innerer Matthäusfriedhof

Friedhofsordnung

Was schreibt die Friedhofsverwaltung vor?

Oft behalten die Friedhofsverwaltungen sich vor, Grabsteine zu genehmigen oder nicht zu erlauben. Überhaupt nimmt die Friedhofsverwaltung großen Einfluss auf die Grabgestaltung. Auf den meisten Friedhöfen ist es beispielsweise nicht gestattet, das Grab einfach sich selbst zu überlassen. Der Friedhof soll insgesamt ein stimmiges Gesamtbild abgeben, zu dem auch eine bestimmte Bepflanzung gehört.
Wie weit der Einfluss geht, den sich die Friedhofsverwaltung in der Friedhofsordnung einräumt, kann nicht pauschal gesagt werden. Hier hilft nur ein Blick in die Friedhofsordnung Ihres Friedhofs.

Friedhofsgebührenordnung

Zusätzlich zur Friedhofsordnung gibt es eine Friedhofsgebührenordnung. Hierin wird genau festgehalten, welche Gebühren für welche Leistungen abgerechnet werden.
Zu den Friedhofsgebühren zählen zumeist:

  • Nutzungsgebühren
  • Bestattungsgebühren
  • Gebühren für die Aufstellung eines Grabsteins
  • Friedhofsunterhaltungsgebühren

Die Gebühren werden von der Friedhofsverwaltung festgelegt und vom Regionalkirchenamt Dresden bestätigt.

Matthäuskirche und Innerer Matthäusfriedhof um 1920

Pfarramt in der Matthäuskirche

Kirchliche Verwaltung und Friedhof
Friedrichstraße 43
01067 Dresden
Telefon: 0351 496 19 66
E-Mail: