Circus Ciel

Zirkus zum Gemeindefest

Am 11. Juni durften wir bei schönstem Sonnenschein in der Matthäuskirche Gemeindefest feiern. Zu unserer Zirkuspremiere haben wir vor großem Publikum gespielt und durften allen zeigen, wie wir uns Frieden vorstellen: Bunt, fröhlich, bewegend, und verspielt. Aber auch ehrlich, klar und selbstbewusst. Für alle, die die Show verpasst haben gibt es hier die ersten Fotos:

Frieden und Zirkus

Im Sommer 2021 haben sich die Kinder der Kinderzirkusrüstzeit so ihre Gedanken zum Thema Frieden gemacht. Anhand des Gedichtes „die Gerechten von Jorge Luís Borges haben sie eigene Gedichte verfasst, die davon erzählen wie sie sich Frieden vorstellen. Hier möchte ich die drei Strophen nochmal veröffentlichen. Vielleicht lasst ihr euch ja inspirieren und schreibt auch mal eure Friedensvisionen auf?

Ein Kind, das Andere grüßt und zuhört.

Ein Kind, das leise spielt.

Ein Kind, das für Andere da ist.

Ein Kind, das vom Zirkus lernt.

Ein Kind das liest.

Ein Kind, das gut mit Tieren umgeht.

Diese Kinder, die man leicht übersieht, sind gerade dabei, die Welt zu retten.

Die Eltern, die ihre Kinder gleich behandeln.

Die Großeltern, die ihre Enkel verwöhnen.

Die Sanitäter und Ärzte, die Verletzte retten.

Die Pfleger, die alten Menschen helfen.

Die Kinder, die teilen und sich gegenseitig helfen.

Diese Menschen, die man leicht übersieht, sind gerade dabei, die Welt zu retten.

Ein Kind, das ein Instrument spielt.

Ein Kind, das seine Freizeit mit Familie und Freunden verbringt.

Ein Kind das kuschelt.

Ein Kind, das einem Hörspiel lauscht.

Ein Kind, das ein Rad schlägt.

Kinder, die zusammenhalten.

Diese Kinder, die man leicht übersieht, sind gerade dabei, die Welt zu retten.

Training in der Matthäuskirche

Wir haben wieder begonnen gemeinsam zu trainieren. In drei Gruppen findet wöchentliches Zirkustraining statt:

Dienstags 16.30-17.30 Uhr trainieren die Grundschulkinder unterschiedliche Zirkusdisziplinen

Dienstags 17.30- 19 Uhr trainieren die Jongleure und Jongleurinnen. Eine buntgemischte Gruppe von jungen Menschen die gerne Sachen in die Luft wirft und immer öfter auch wieder auffängt

Donnerstags 16.30-17.30 Uhr trainiert eine gemischte Kindergruppe (ca. 8-12 Jahre) unterschiedliche Zirkusdisziplinen

Und alle drei Gruppen beschäftigen sich momentan mit dem Thema „Frieden“.

Wenn du Lust hast vorbeizuschauen, dann bist du herzlich eingeladen. Ich freue mich aber über eine kurze Anmeldung per Mail an theresa.rossenbach@evlks.de

Noch mehr Frieden

Nachdem wir ja im Winterzirkus erste Gebärden gelernt haben und auch im Training schon eigene erfunden haben, lade ich euch ein bei der Veranstaltung „Gebärden für den Frieden“ vorbeizuschauen und mitzumachen. Schaut rein:

Neues aus der Matthäuskirche

Der Jugendraum nimmt Gestalt an, aus alt wird neu und siehe da: es erstrahlt ein Regenbogen

Ein Zirkuskrimi

Der Zirkusdirektor ist verzweifelt. Momentan geht alles schief, und Besucher kommen auch nicht mehr. Dem Zirkus fehlt es an Geld, Ideen und vor allem weiß keiner warum es eigentlich grad so schlecht aussieht.

Wenn du und deine Freunde herausfinden wollen was los ist, dann braucht ihr viel Fantasie, einen Würfel und Zettel und Stift. Wir verabreden uns zu 3-5 Menschen im digitalen Raum (Gerne können eure Eltern mitspielen, oder ihr spielt mit euern Großeltern, Nachbarn, Freunden,…) und ihr denkt euch eine Figur aus, die im Zirkus lebt und mit der ihr den Krimi lösen wollt. Am Besten ruft ihr mich mal an, dann finden wir sicher einen Zeitpunkt, an dem ich 1,5-2 Stunden Zeit hab. Ich freu mich drauf! Eure Theresa (01731863547 oder Theresa.rossenbach@evlks.de)

Die Zirkusgeschichte hat nun schon sieben Teile, und die SpielerInnen aus unserem Zirkusteam fragen nach einer Fortsetzung… Ich bin gespannt.

Teil 1: Ein Zirkuskrimi

Teil 2: Ein geheimnisvoller Bund

Teil 3: Soll das ein Geschenk sein?

Teil 4: Instrumente für das Orchester

Teil 5: Der Zirkus und das Friedenslicht

Teil 6: Eine ganz besondere Aufführung

Teil 7: Wo bin ich?