Circus Ciel

Der Zirkus zieht weiter..

Das Besondere am Zirkus ist das Zelt. Aus großen Planen und Stangen entsteht mit viel Phantasie, Kraft und Ausdauer ein neuer Raum, ein Zelt mit viel Platz für Ideen, Glitzer und Träume. Und nach einiger Zeit muss das Zelt wieder abgebaut werden. Platzverträge, Baugenehmigungen, Aufenthaltserlaubnisse, ihr wisst schon. Aber eigentlich muss das Zelt nur deshalb wieder eingepackt werden, weil es geputzt, geflickt und geliebt werden will, und weil es ganz bald an einer anderen Stelle wieder aufgebaut werden soll, um anderen Menschen diesen zauberhaften Raum des Zirkuszeltes zu eröffnen.

Und so ist es auch mit dem Circus Ciel. Nach sieben langen und schönen Jahren, die wir in der Matthäuskirche geprobt, geübt, gelernt, trainiert und gefeiert haben packen wir nun unsere Sachen ein. Doch ihr müsst nicht traurig sein. Zum einen verschwindet ein Zirkus nie ganz, und ganz sicher hinterlassen wir auch in der Matthäuskirche neben einem Rest Glitzer viele schöne Erinnerungen und ein bisschen Sehnsucht. Und zum anderen werden wir in der Hoffnungskirche einen neuen Ort finden, an dem wir unsere verrückten Ideen ausprobieren dürfen. Und ich lade euch ganz herzlich ein, mal vorbeizuschauen: Kinder und Jugend (frieden-hoffnung.de)

Bis dahin, genießt eure Restferien,

eure Theresa